>
   
  Königliche Hochzeit Potsdam
  Hochzeitstage-Buch
 

Pax vobiscum

Hochzeitstage-Buch

Noch Tage bis zum 27. August 2011
Bild


Die Friedenskirche im Park Sanssouci
(Stiftung Preussischer Schlösser und Gärten Berlin - Brandenburg)




 
Bis zur Hochzeit am 27. August 2011 senden wir "so Gott will" jeden Sonntag von 17 - 18 h Live aus Potsdam
Änderungen vorbehalten! Aufgrund noch nicht ausgereifter Technik kann es zu Verzögerungen kommen!
Ich bemühe mich bis zur Hochzeit! Verspochen "So Gott will"

Sendung verpasst ? Kein Problem, alle Sendungen gibt es  auf  TV - Tradition zur Wiederholung

Nächste Termine:
 
  • 22. Mai 2011 "Live aus dem Cafè Franz. Schubert" *Premiere*
  • 29. Mai 2011 "Live aus dem Garten - Pavillion an der Friedenskirche" zu Gast: Gerd Batsch -Grenadiergarde Nr.6
  • 05. Juni 2011 "Aufgrund mangelnder Verbindung aus dem TV-Tradition-Studio gesendet"
  • 12. Juni 2011 "Live aus dem Atelier von Olaf Thiede" Maler und Autor - Historisches Potsdam
  • 19. Juni 2011 "Live aus Sanssouci" mit Fritz Frost - Aufnahmeleiter ehm. DEFA-Studios"
  • 26. Juni 2011 "Kurz und Bündig aus dem TV-Tradition Studio Berlin"
  • 03. Juli 2011  "Live mit Ute Beckert - Die in Potsdam geborene Sopranistin Ute Beckert studierte klassischen Gesang an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden bei Prof. Ilse Hahn"
  • 10. Juli 2011  "Live aus dem Hotel am Luisenplatz" zu Gast: Barbara Schubert - Luisenfest
  • 17. Juli 2011  "Live vom Luisenfest"
  • 24. Juli 2011  "Live im Radio - zu Gast bei BGE-Papst"
  • 31. Juli 2011  "Live von der Bank vor dem grünen Gitter" zu Gast: Markus Wilhelmy - Verein 300 Jahre Preussen
  • 07. August 2011 "Barbara Schubert u. Tobias Lein plaudern bei eim Stück selbstgemachter Hochzeitstorte über die Hochzeit im Hotel am Luisenplatz"
  • 14. August 2011 "Thema folgt"
  • 21. August 2011 "Live aus dem Cafè Franz Schubert" zu Gast: Franziska Schubert
  • 27. August 2011 "Hochzeitstag"  *Die schönste Hauptsache der Welt*
 



Zur Hochzeit

 

Willst Du Dein Herz mir schenken, so fang es richtig an.

Dass ich ohne Bedenken Dir alles sagen kann.

Die Wahrheit und die Treue sind das Höchste, was es gibt.

Wenn man sich stets auf`s Neue gern hat und richtig liebt.

 

Willst Du Dein Herz mir geben, so fang es ehrlich an.

Dass ich im ganzen Leben Dir nur vertrauen kann.

Wenn zwei sich immer schätzen in Freuden, wie in Not,

die werden sich nie verletzen bis an den seligen Tod.

 

Willst du mich immer lieben, so opfere auch etwas.

Das nehmen ist geblieben auch geben macht mal Spaß.

Es hat sein Leben gut verbracht, so war es früher, wie heut,

der viele Menschen froh gemacht. Dies sei unsere größte Freud!


Willst du mir Deine Hände fürs ganze Leben reichen,

 bis einer dann am Ende muss von dem anderen weichen.

Zusammen ein ganzes Leben, in Freude wie in Leid.

Es kann nichts Schöneres geben, man lebt, man fühlt zu Zweit.

 

Willst Du mich, so sei doch mein, ich liebe doch nur Dich.

Ich will stets für dich da sein, sei Du es auch für mich.

Du musst den Spruch bedenken, den vorher ich getan:

„Willst du Dein Herz mir schenken, so fang es richtig an!“

Erhard Mayer „Luisenmayer“






Es grüssen Sie herzlichst

Tobias Lein u. Barbara Schubert


 
  Sie sind Heute der 55401 Besucher (172460 Hits)